News

Blog

Hyundai Kona electric, bereits ab CHF 44’990.-

Hyundai erhöht bei der Elektromobilität das Tempo: Mit dem neuen, batterie-elektrisch angetriebenen Hyundai KONA electric wird unsere Modellvielfalt der alternativ angetriebenen Fahrzeuge weiter ausgebaut. Der Hyundai KONA electric ist das erste elektrisch angetriebene B-SUV und rollt bald auf den Markt. Die besonders klimaschonende Version des Lifestyle-SUV kombiniert zwei wichtige Trends in der Automobilbranche: Kompaktes SUV-Format und emissionsfreier Elektroantrieb.

Den neuen Hyunda Kona Electric erhalten Sie ausschliesslich mit der 64kWh Batterie in zwei Ausführungen:

Hyundai Kona Electric Amplia, ab CHF 44’990.-

Ausstattung: folgt

Hyundai Kona Electric Vertex, ab CHF 49’900.-

Ausstattung:

Elektrische Parkbremse, Tempomat mit Distanzassistent bis zum Stillstand, Spurhalteassistent 0-150 km/h, Verkehrszeichenerkennung, ICCB Ladekabel mit Typ 12 Stecker, Wippen am Lenkrad für regeneratives Bremsen, Schnelladeanschluss, Wärmepumpe, Batterieheizsystem, Aerodynamische 17’’ Leichtmetallfelgen, Geschlossener Kühlergrill in Wagenfarbe, Batterie 64 kWh, Bi-LED Scheinwerfer, LED Rückleuchten, Fernlichtassistent, Statisches Kurvenlicht, Regensensor, Head-up Display, Automatisch abblendender Innenspiegel, Automatisches Notbremssystem inkl. Fussgängererkennung, Totwinkelassistent mit Querverkehrswarner hinten, Supervision Armaturentafel mit 4.2“ TFT LCD Anzeige, Automatische Klimaanlage, Smart Key mit Start-Stop-Taste, Elektrisch einklappbare Aussenspiegel, Elektrisch verstellbarer Fahrer- und Beifahrersitz, Ledersitze mit Sitzheizung und Sitzbelüftung vorne, Beheizbares Lederlenkrad, Einparkhilfe vorne und hinten, Rückfahrkamera, KRELL Premium Audiosystem (8 Lautsprecher), Navigationssystem mit 8"-Farbdisplay, TomTom LIVE Services und MapCare Lifetime, Android Auto und Apple CarPlay, Kabelloses Laden für Smartphones

Zu Beginn wird ausschliesslich die Vertex-Variante in einfarbiger Lackierung eintreffen. Die ersten Fahrzeuge erwarten wir voraussichtlich im 4. Quartal 2018. Darunter befinden sich auch bereits die ersten Lagerfahrzeuge.

Die Amplia-Variante wird auf Werksbestellung mit Produktion 2019 folgen.

Comments are closed.